Struktur und Inhalte der Weiterbildung

E-Mob-Train besteht aus einem Basismodul und vier flexibel kombinierbaren Spezialisierungsmodulen (siehe Übersicht unten). Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats der Donau-Universität ist der erfolgreiche Abschluss des Basismoduls sowie mindestens eines Spezialisierungsmoduls.

Die Module können auf E-Learning-Basis berufsbegleitend absolviert werden – zeitlich und räumlich flexibel mit Laptop und Smartphone.

Ergänzend dazu werden zur Vertiefung der Inhalte (optional) Präsenzseminare an der Donau-Universität Krems und am Management Center Innsbruck angeboten, die zugleich auch eine persönliche Vernetzung mit den anderen E-Mob-Train TeilnehmerInnen ermöglichen.

Module_Beschreibung_2. Kurs

Elektromobilität im Überblick – Geschichte, Rahmenbedingungen und Pilotprojekte

Themen
(Elektro-)Mobilität im Überblick: von der Geschichte über die aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungstendenzen bis hin zur Nachhaltigkeit der (Elektro-)Mobilität Spezialisierungsmodul

1vehicle-193213_1280Stand der Technik zu Batterie- und Speichertechnologien – Reichweiten, Ladezeiten, Netz und Normen

Themen
Stand der Technik bei Batterie- und Speichertechnologien, Reichweiten, Ladezeiten, Normen


auto-736794_1280Best Practice Beispiele für Elektromobilität – vom Flottenmanagement zum Mobilitätsmanagement

Themen
Einsatzbereiche und Geschäftsmodelle der E-Mobilität inkl. Praxisbeispiele und das Wichtigste zum E-Fuhrpark


auto-400847_1280Wichtiges rund um Ladestationen – Planung, Installation und Normen

Themen
Stand der Technik bei Lade- und Netzinfrastruktur, Ladestrategien, Planungsgrundlagen und Normen

lab-385348_1280Schluss mit den Mythen der Elektromobilität – Kommunikation der Vorteile

Themen
Schluss mit den Mythen der Elektromobilität – Vorteile der Elektromobilität richtig kommunizieren